Zum Inhalt

Unsere Räume

Wir haben unsere Versuchsräume in der Otto-Hahn-Straße 20 der TU Dortmund.
Hier kannst du einen Blick in unsere Räume werfen!


Das Gebäude in der Otto-Hahn-Straße 20 von außen. Dier Flur ist verglast und es befinden sich kleine Bäume vor dem Eingang © FG SSB​/​TU Dortmund

So sieht das Gebäude aus. Wirst du es auf dem Weg zu uns finden?

Die Eingangstür aus Glas, die zum Untersuchungstrakt führt © FG SSB​/​TU Dortmund

In der zweiten Etage heißen wir dich herzlich Willkommen im Eingangsbereich unserer Versuchsräume.

Der Raum in dem die Proband*innen warten ist bunt gestaltet. Die Plastikstühle sind gelb und der Boden besteht aus Teppich. Ein großes Fenster gibt natürliches Licht und an der Wand steht ein Regal mit verschiedenen Spielen für die Kinder. An der Wand hängen eine aufgemalte Erdkugel und eine Rakete. © Aliona Kardash​​/​TU Dortmund

Wenn du und deine Eltern ankommt, werdet ihr erstmal ein bisschen in diesem Raum warten.
Hast du schon das Spielzeug entdeckt?

In der Kabine, in der die EEG-Studien durchgeführt werden steht ein Schreibtisch mit dem nötigen Material: Computerbildschirm, Tastatur, Kamera, Maus und einem Stoffaffen. Gegenüber diesem Arbeitsplatz ist ein Fenster, welches in den Kontrollraum führt. © Aliona Kardash​​/​TU Dortmund

Vielleicht machst du ja eine Aufgabe an einem von unseren Computern?

Kind sitzt mit EEG-Kappe am Computer auf dem ein spielerischer Bildschirm abgebildet ist © FG SSB​/​ TU Dortmund

Oder du machst ein Experiment mit unserer Astronautenkappe?

Der helle Raum, welcher drei Fenster an der Außenfront hat, besteht aus dem MRT-Trainingsscanner. Eine dreistufige Treppe führt auf die Liege, auf der eine Testperson liegt. Die Studiendurchführer*innen legen den Ohrschutz an und stehen demnach rechts und links neben der Liege. Oberhalb der Liege grenzt die Röhre des Testungsscanner, in die die Liege geschoben werden kann. © Aliona Kardash​​/​TU Dortmund

Oder du übst für unsere Gehirnkamera.

Der Diagnostikraum mit zwei Tischen (rund und eckig) und Stühlen am runden Tisch. im Hintergrund steht ein Schreibtisch mit einem Computer und daneben eine Box für eine Studie. Der Raum ist mit vier großen Fenstern begrenzt. © Aliona Kardash​​/​TU Dortmund

Wir haben ganz viele Räume, in denen du bestimmt Spaß haben wirst! Im Diagnostikraum befinden sich zahl­reiche Ma­te­ri­alien, mit denen die Kin­der spielerisch an den Studien teil­neh­men kön­nen.

Die Schatzkiste von vorne mit braunem Design.

Egal, wofür du zu uns gekommen bist - am Ende bekommst du eine Überraschung aus unserer Schatzkiste!

Eine Darstellung der Erde, Wandgemälde als Dekoration

Und vielleicht endet am Ende ein Foto von dir auf unserer Forscher-Erde!

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.