Zum Inhalt

Förderungen und Drittmittel

Aktuelle Förderungen

Vergangene Förderungen

Kooperationen

  • Ev. Familienzentrum Eliaskinder Oespel, Dortmund
  • HoKiDo e.V. Dortmund
  • Ruhr-Gymnasium Witten (in Vorbereitung)
  • Anne Bierbrauer, Ruhr University Bochum, Institute für Cognitive Neuroscience, Department Neuropsychology
  • Prof. Dr. Hanna Christiansen, Philipps-University Marburg, Department of Psychology, Child and Adolescent Psychology
  • Dr. Erhan Genç, Ruhr University Bochum, Insititute for Cognitive Neuroscience, Department Biopsychology
  • Dr. Kami Koldewyn, Bangor University, School of Psychology, Developmental Social Vision Lab
  • Dr. Burkhard Mädler, Philips GmbH, Health Systems Department
  • Dr. Nora Nonnenmacher, Heidelberg University Hospital, Centre for Psychosocial Medicine, General Psychiatry
  • Dr. Marisa Nordt, Stanford University, Department of Psychology, Vision & Perception Neuroscience Lab
  • Dr. Myriam Sander, Max Plack Institute for Human Development, Center for Lifespan Psychology
  • Prof. Dr. Christina Schwenck, Justus Liebig University Giessen, Department of Clinical and Special Educational Child and Adolescent Psychology
  • Verena Sommer, Max Planck Institute for Human Development, Center for Lifespan Psychology
  • Prof. Dr. Rudolf Stark, Justus Liebig University Giessen, Department of Psychotherapy and Systems Neuroscience, and Bender Insitute of Neuroimaging
  • Dr. Jon Walbrin, University of Coimbra, Faculty of Psychology and Education Sciences, ProAction Lab
  • Dr. Markus Werkle-Bergner, Max Planck Institute for Human Development, Center for Lifespan Psychology
  • Dr. Anne-Lena Zietlow, Heidelberg University Hospital, Centre for Psychosocial Medicine, General Psychiatry

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.