Zum Inhalt

Unsere Publikationen

Sie finden hier alle Publikationen der Mitarbeitenden des Fachgebiets Sehen, Sehbeeinträchtigung & Blindheit von 1986 bis 2021.

2022

Diel, A., Weigelt, S., Macdorman, K. F. (2022). A Meta-analysis of the Uncanny Valley's Independent and Dependent Variables. In ACM Transactions on Human-Robot Interaction, Volumen 11, Issue 1. Online verfügbar

Limbach, K., Itz, M.L., Schweinberger, S.R., Jentsch, A.D., Romanova, L., Kaufmann, J.M. (2022). Neurocognitive effects of a training program for poor face recognizers using shape and texture caricatures: A pilot investigation. In Neuropsychologia, Volume 165, 108133. Online verfügbar

2021

Drolshagen, B. (2021): Inklusive Beschulung blinder und sehbeeinträchtigter Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen – Ein schulpolitisch umgesetztes Menschenrecht? In blind/sehbehindert. Fachzeitschrift des Verbandes für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik e.V. 141. Jg. Heft 1. 9-16.

Sommer, V. R.; Mount, L.; Weigelt, S.; Werkle-Bergner, M.; Sander, M. C. (2021): Memory specificity is linked to repetition effects in event-related potentials across the lifespan. In Developmental Cognitive Neuroscience. 100926. Online verfügbar

Meißner, T. W.; Genç, E.; Mädler, B.; Weigelt, S. (2021): Myelin development in visual scene-network tracts beyond late childhood: A multimethod neuroimaging study. In Cortex. 18-34. Online verfügbar


2020

Moritz, R. (2020): Der frühe Vogel-Wissenschaftliches Schreiben im akademischen Curriculum. In: Journal für Schreibwissenschaft (20), S. 90-96. Online verfügbar

DrolshagenB. (2020): Wenn die Hoch­schu­len den Prä­senz­be­trieb einstellen. Er­fah­run­gen blinder und sehbeeinträchtigter Stu­die­ren­der der TU Dort­mund mit dem ersten Online-Semester. In: Blind/sehbehindert. Fach­zeitschrift des Verbandes für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik e.V. 140. Jg. Heft 4. 171-177.

Caspar, K. R.; Moldenhauer, K.; Moritz, R. E.; Němec, P.; Malkemper, E. P.; Begall, S. (2020): Eyes are essential for magnetoreception in a mammal. In: Journal of the Royal Society, Interface 17 (170), 20200513. Online verfügbar

Hogrebe, F.; Schä­fer, K. (2020): Augensteuerung und Gaze Viewer als Diagnostikinstrumente. In: Jens Boenisch und Stefanie K. Sachse (Hg.): Kompendium Unterstützte Kommunikation. Stuttgart: W. Kohlhammer GmbH, S. 185–191.

Konrad, C.; Adolph, D.; Herbert, J. S.; Neuhoff, L.; Mohr, C.; Jagusch-Poirier, J.; Seehagen, S.; Weigelt, S.; Schneider, S. (2020): A New 3-Day Standardized Eyeblink Conditioning Protocol to Assess Extinction Learning From Infancy to Adulthood. In: Frontiers in behavioral neuroscience 14, 135. Online verfügbar

Meissner, T. W.; Walbrin, J.; Nordt, M.; Koldewyn, K.; Weigelt, S. (2020): Head motion during fMRI tasks is reduced in children and adults if participants take breaks. In: Developmental cognitive neuroscience 44, 100803. Online verfügbar

Drolshagen, B. & Franz. A. (2020). Der Weg zu einer Hoch­schu­le für Alle am Beispiel der TU Dort­mund. In P. Tolle, A. Plümmer & A. Horbach (Eds.), Hoch­schu­le als interdisziplinäres barrirefreies System (pp.42–59). Kassel: University Press.

Hogrebe, F. & Schä­fer, K. (2020). Augensteuerung und Gaze Viewer als Diagnostikinstrumente. In J. Boenisch & S. K. Sachse (Eds.), Kompendium Unterstützte Kommunikation (pp. 185–191). Stuttgart: W. Kohlhammer GmbH.

2019

Bender, C. & Drolshagen, B. (2019). Inklusion inklusiv lehren Impulse für eine inklusionsorientierte Ent­wick­lung der universitären Lehrer/innenbildung. heiEDUCATION Journal, 2(3), 101–113. Online verfügbar

Christiansen, H., Reck, C., Zietlow, A.‑L., Otto, K., Steinmayr, R., Wirthwein, L., Weigelt, S., Stark, R., Ebert, D.D., Buntrock, C., Krisam, J., Klose, C., Kieser, M. & Schwenck, C. (2019). Children of Mentally III Parents at Risk Evaluation (COMPARE): Design and Methods of a Randomized Con­trolled Multicenter Study-Part I. Frontiers in Psychiatry, 10, 128. Online verfügbar

Cohen, M. A., Dilks, D. D., Koldewyn, K., Weigelt, S., Feather, J., Kell, A. J., Keil, B., Fischl, B., Zöllei, L., Wald, L., Saxe, R. & Kanwisher, N. (2019). Representational similarity precedes category selectivity in the developing ventral visual pathway. NeuroImage, 197, 565–574. Online verfügbar

Drolshagen, B. (2019). Für ein bedarfsgerechtes Angebot an bar­ri­e­re­frei­en Lehrmaterialien und Assistiver Technologie - Selbstbestimmte Wahlmöglichkeiten ermöglichen Autonomie von Schü­ler­in­nen und Schülern mit Sehbeeinträchtigungen: Anmerkungen zum Aufsatz "Für eine bessere Versorgung mit Hilfsmitteln - Großkopien behindern die Autonomie von Schü­ler­in­nen und Schülern mit Beeinträchtigungen des Sehens". blind - sehbehindert, 139(2), 120–126.

Drolshagen, B. & Klein, R. (2019). Me­di­en­kom­pe­tenz blinder und sehbeeinträchtigter Stu­die­ren­der - Eine Frage der Gestaltung passgenauer Übergänge. In B. Drolshagen & M. Schnurnberger (Eds.), Sehen in Kontexten: Per­spek­tiven auf Wahr­neh­mung, Sehbeeinträchtigung und Blindheit. Festschrift für Renate Walthes (pp. 144–161). Würzburg: Edition Bentheim.

Drolshagen, B. & Schnurnberger, M. (Eds.) (2019). Sehen in Kontexten: Per­spek­tiven auf Wahr­neh­mung, Sehbeeinträchtigung und Blindheit. Festschrift für Renate Walthes. Würzburg: Edition Bentheim.

Hogrebe, F. (2019). Die funktionale Überprüfung des Sehens bei Kindern, die nicht lautsprachlich kommunizieren. In B. Drolshagen & M. Schnurnberger (Eds.), Sehen in Kontexten: Per­spek­tiven auf Wahr­neh­mung, Sehbeeinträchtigung und Blindheit. Festschrift für Renate Walthes (pp. 115–129). Würzburg: Edition Bentheim.

Hogrebe, F., Steinhaus, I. & Wilkens, L. (2019). Das A-Z der ISAAC Conference 2018: Ein persönlicher Reisebericht. Unterstützte Kommunikation, 24(1), 50–53.

Meissner, T. W., Genç, E., Mädler, B. & Weigelt, S. (2019). Myelination of major white matter tracts continues beyond childhood—combining tractography and myelin water imaging. bioRxiv, 66. Online verfügbar

Meissner, T. W., Nordt, M. & Weigelt, S. (2019). Prolonged functional development of the parahippocampal place area and occipital place area. NeuroImage, 191, 104–115. Online verfügbar

Projekt Provision (2019). Provikit-Web-App und PROVIKIT Seh-Screening – ein Angebot des Projektes ProVisIoN (TU Dort­mund). blind - sehbehindert, 139(1), 48–52.

Schnurnberger, M. (2019). Sehen zwischen Erinnerung und Erwartung: Theorieinspirierte Analyse empirischer Phänomene bei Sehverlust im Alter. In B. Drolshagen & M. Schnurnberger (Eds.), Sehen in Kontexten: Per­spek­tiven auf Wahr­neh­mung, Sehbeeinträchtigung und Blindheit. Festschrift für Renate Walthes. Würzburg: Edition Bentheim.

Schnurnberger, M. & Bender, C. (2019). Wahrnehmungs- und Lebenswelten aus der subjektiven Perspektive von Men­schen mit Sehverlust im Alter verstehen. In S. Lauber-Pohle & A. Seifert (Eds.), Sehbeeinträchtigung im Alter – Alltagserleben, Rehabilitation und Motivation.


2018

Balas, B., Weigelt, S. & Koldewyn, K. (2018). Configural properties of face portraits change between childhood and adulthood. PsyArXiv. Advance online publication. Online verfügbar

Bender, C. & Drolshagen, B. (2018). Inklusion inklusiv lehren: Impulse für eine inklusionsorientierte Ent­wick­lung der Lehrer_innenbildung. Zeitschrift für Inklusion, 1. Online verfügbar

Bender, C., Drolshagen, B., Rose, A.‑L., Leišytė, L. & Rothenberg, B. (2018). Ent­wick­lung einer inklusionsorientierten universitären Lehramtsausbildung – Maß­nahmen der Organisationsentwicklung und Qualifi­zierung der Lehrenden. In S. Hußmann & B. Welzel (Eds.), DoProfiL - das Dort­mun­der Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Leh­rer­bil­dung (pp. 207–221). Münster: Waxmann.

Bender, C. & Schnurnberger, M. (2018). Der Eigen-Sinn des Sehens: Typologische Rekonstruktion der Wahrnehmungssituation bei Sehbeeinträchtigung im Alter. In N. Burzan & R. Hitzler (Eds.), Typologische Konstruktionen (pp. 253–269). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

Bender, C. & Schnurnberger, M. (2018). Eine Team-Ethnographie zwischen Sehen und Nicht-Sehen: Zur Be­deu­tung der visuellen Wahr­neh­mung in der ethnographischen Feldforschung. In R. Hitzler, M. P. Klemm, S. Kreher, A. Poferl, & N. Schröer (Eds.), Herumschnüffeln - aufspüren - einfühlen: Ethnographie als ’hemdsärmelige’ und reflexive Praxis (pp. 407–419). Essen: Oldib Verlag.

Gründler, T. O. J., Kracht, L. W., Schubotz, R. I., Schönberger, A. R., Fink, G. R. & Hagelweide, K. (2018). Motor cognition in patients treated with subthalamic nucleus deep brain stimulation: Limits of compensatory overactivity in Parkinson's disease. Neuropsychologia, 117, 491–499.

Hönekopp, A., Just, A., Weigelt, S. & Koldewyn, K. (2018). Body Coding Mechanisms in 9-to 10-Year-Old Children and Young Adults. Journal of Vision, 18(10), 772.

Limbach, K., Kaufmann, J. M., Wiese, H., Witte, O. W. & Schweinberger, S. R. (2018). Enhancement of face-sensitive ERPs in older adults induced by face recognition training. Neuropsychologia, 119, 197–213. Online verfügbar

Meissner, T. W.Prüfer, H., Nordt, M., Semmelmann, K. & Weigelt, S. (2018). Development of face detection in preschool children. International Journal of Behavioral Development, 42(4), 439–444. Online verfügbar

Nordt, M., Semmelmann, K., Genç, E. & Weigelt, S. (2018). Age-related increase of image-invariance in the fusiform face area. Developmental Cognitive Neuroscience, 31, 46–57. Online verfügbar

Semmelmann, K. & Weigelt, S. (2018). Online webcam-based eye tracking in cognitive science: A first look. Behavior Research Methods, 50(2), 451–465. Online verfügbar

Zäske, R., Limbach, K., Schneider, D., Skuk, V. G., Dobel, C., Guntinas-Lichius, O. & Schweinberger, S. R. (2018). Electrophysiological correlates of voice memory for young and old speakers in young and old listeners. Neuropsychologia, 116(Pt B), 215–227. Online verfügbar


2017

Drolshagen, B. (2017). Berufsbild Schulbegleitung - von der Heterogenität der Per­spek­tiven und ihrem Potenzial für den Inklusionsprozess. In Verband für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik e.V. (Ed.), Per­spek­tiven im Dialog: XXXVI. Kongress für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik. Würzburg: Edition Bentheim.

Drolshagen, B. (2017). Po­ten­ziale, Methoden und Konzepte auf dem Weg zu inklusiven Hoch­schu­len am Beispiel von DoBuS. Medizinische Hoch­schu­le Hannover. Vor­trag und Präsentation im Rahmen des 88. Hannoverschen Werkstattgesprächs Rehabilitation an der Medizinischen Hoch­schu­le Hannover, Hannover.

Drolshagen, B. (2017). Zum inklusiven Potenzial des Probewohnens an der Louis-Braille-Schule in Düren aus sozialräumlicher Perspektive. blind - sehbehindert, 137(4), 229–235.

Drolshagen, B. & van Essen, F. (2017). Inklusive Regionen und sozialer Raum - ein The­ma für die Sehgeschädigtenpädagogik. In Verband für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik e.V. (Ed.), Per­spek­tiven im Dialog: XXXVI. Kongress für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik (pp. 105–122). Würzburg: Edition Bentheim.

Limbach, K. & Corballis, P. M. (2017). Alpha-power modulation reflects the balancing of task requirements in a selective attention task. Psychophysiology, 54(2), 224–234. Online verfügbar

Meissner, T. W., Friedrich, P., Ocklenburg, S., Genç, E. & Weigelt, S. (2017). Tracking the Functional Development of the Corpus Callosum in Children Using Behavioral and Evoked Potential Interhemispheric Transfer Times. Developmental Neuropsychology, 42(3), 172–186. Online verfügbar

Meissner, T. W., Nordt, M. & Weigelt, S. (2017). Exploring the neural foundation of scene recognition development from middle childhood to adulthood. Journal of Vision, 17(10), 445.

Nordt, M., Semmelmann, K., Genç, E. & Weigelt, S. (2017). Is this the same face? Developmental increases of the tolerance of within-person variability in the fusiform face area. Journal of Vision, 17(10), 456.

Nordt, M. & Weigelt, S. (2017). Face recognition is similarly affected by viewpoint in school-aged children and adults. PeerJ, 5, e3253. Online verfügbar

Semmelmann, K., Hönekopp, A. & Weigelt, S. (2017). Looking Tasks Online: Utilizing Webcams to Collect Video Data from Home. Frontiers in Psychology, 8, 1582. Online verfügbar

Semmelmann, K. & Weigelt, S. (2017). Online eye tracking with consumer-grade webcams: potential and limits. Journal of Vision, 17(10), 892.

Semmelmann, K. & Weigelt, S. (2017). Online psychophysics: Reaction time effects in cognitive experiments. Behavior Research Methods, 49(4), 1241–1260. Online verfügbar

Semmelmann, K. & Weigelt, S. (2017). Online psychophysics: Reaction time effects in cognitive experiments. Behavior research methods, 49(4), 1241–1260.

Weigelt, S.Breitenbach, S., Nordt, M., Freitag, C., Hyvärinen, L. & Walthes, R. (2017). A case of severe impairments in mid-level vision but intact face recognition, biological motion processing and reading abilities. Journal of Vision, 17(10), 481.


2016

Bender, C. & Schnurnberger, M. (2016). Die Welt durch die Augen eines Anderen sehen? Methodenplurale Erkundungen der Situation von Men­schen mit Sehverlust im Alter. In N. Burzan, R. Hitzler, & H. Kirschner (Eds.), Erlebniswelten. Materiale Analysen: Methodenfragen in Projekten (pp. 13–31). Wiesbaden: Springer VS.

Cohen, M., Dilks, D., Feather, J., Koldewyn, K., Weigelt, S. & Kanwisher, N. (2016). Common representational structures across the ventral visual pathway of children and adults. Journal of Vision, 16(12), 776. Online verfügbar

Drolshagen, B. (2016). Der Weg zu inklusiven Hoch­schu­len. Po­ten­ziale, Methoden und Konzepte. In C. Dannenbeck, C. Dorrance, A. Moldenhauer, A. Oehme, & A. Platte (Eds.), Inklusionssensible Hoch­schu­le: Grundlagen, Ansätze und Konzepte für Hoch­schul­didak­tik und Organisationsentwicklung (pp. 127–144). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

Drolshagen, B. (2016). Studium. In M. Dederich, I. Beck, U. Bleidick, & G. Antor (Eds.), Handlexikon der Behindertenpädagogik: Schlüsselbegriffe aus Theorie und Praxis (3rd ed., pp. 289–291). Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer.

Drolshagen, B. & Klein Ralph. (2016). Hoch­schu­len der Vielfalt – He­raus­for­de­rung­en für die Zukunft, Handlungsmöglichkeiten für die Gegenwart. In I. Hedderich & R. Zahnd (Eds.), Teilhabe und Vielfalt: He­raus­for­de­rung­en einer Weltgesellschaft: Beiträge zur In­ter­natio­nalen Heil- und Sonderpädagogik (pp. 300–308). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

Limbach, K. & Corballis, P. M. (2016). Prestimulus alpha power influences response criterion in a detection task. Psychophysiology, 53(8), 1154–1164. Online verfügbar

Nordt, M., Hoehl, S. & Weigelt, S. (2016). The use of repetition suppression paradigms in developmental cognitive neuroscience. Cortex, 80, 61–75. Online verfügbar

Semmelmann, K., Nordt, M., Sommer, K., Röhnke, R., Mount, L.Prüfer, H., Terwiel, S., Meissner, T. W., Koldewyn, K. & Weigelt, S. (2016). U Can Touch This: How Tablets Can Be Used to Study Cognitive Development. Frontiers in Psychology, 7, 1021. Online verfügbar


2015

Bender, C. & Schnurnberger, M. (2015). Ethnographische Erkundungen zwischen Sehen und Nicht-Sehen. In R. Hitzler & M. Gothe (Eds.), Erlebniswelten. Ethnographische Erkundungen: Methodische Aspekte aktueller For­schungs­pro­jekte (pp. 103–123). Wiesbaden: Springer VS.

Breitenbach, S.Hogrebe, F. & Baeske, J. (2015). Visuelle Wahr­neh­mung im Diskurs: Bericht über die Konferenz der „Child Vision Research Society“ (14.-17.06.2015) und die „European Conference on Visual Perception“ (23.-27.07.2015). blind - sehbehindert, 135(4), 340–344.

Cicchini, G.M., Kristjánsson, Á., Alink, A., Schwiedrzik, C.M., Kohler, A., Singer, W., Muckli, L., Asgeirsson, A.G., Battaglini, L., Campana, G., Bichot, N.P., Schall, J.D., Brascamp, J.W., Pels, E., Burr, D., Morrone, M.C., Santoro, L., Busse, L., Ayaz, A., Anobile, G., Binda, P., de Gardelle, V., Summerfield, C., Dehaene, S., Izard, V., Fischer, J., Whitney, D., Friston, K., Frund, I., Wichmann, F.A., Genovesio, A., Brasted, P.J., Ferraina, S., Tsujimoto, S., Hubert-Wallander, B., Boynton, G.M., Kaas, A.L., Weigelt, S., Kanai, R., Verstraten, F.A., Kok, P., Brouwer, G.J., de Lange, F.P., Heimisson, P.R., Vuilleumier, P., Liberman, A., Fischer, J., Maljkovic, V., Nakayama, K., Neri, P., Oliva, A., Torralba, A., Panichi, M., Rao, R.P., Ballard, D.H., Sigurdardottir, H.M., Solomon, S.G., Kohn, A., Thompson, P., Tsujimoto, S., Wise, S.P., Kourtzi, Z., Wibral, M., Bledowski, C., Yoshimoto, D. S., Uchida-Ota, M., Dotan, D., Maus, G.W., Nijhawan, R., Vetter, P., Edwards, G., Sanders, L.L.O., Konkle, T., Wang, Q., Hayward, V. & Moore, C.I. (2015). Motion aftereffects transfer between touch and vision. i-Perception, 6(6), 2960-2966. Online verfügbar

Drolshagen, B. (2015). Über das inklu­sive Potenzial blinden- und sehbehindertenspezifischer Bil­dungs­ein­richt­ungen – Überlegungen zum Aufsatz von Martin Giese und Nadja Högner aus menschenrechtlicher Perspektive. blind - sehbehindert, 135(3), 207–211.

Drolshagen, B. (2015). Zum Stellenwert von Inklusion in der Hochschullehre aus der Perspektive von Stu­die­ren­den mit Sehschädigungen. In I. Nord (Ed.), Inklusion im Studium Evangelische Theo­lo­gie: Grundlagen und Per­spek­tiven mit ei­nem Schwerpunkt im Bereich von Sinnesbehinderungen (1st ed., pp. 142–161). Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt GmbH.

Drolshagen, B. & Klein Ralph. (2015). Lehren und Ler­nen an inklusiven Hoch­schu­len. In A. Leonhardt, K. Müller, & T. Truckenbrodt (Eds.), Die UN-Behindertenrechtskonvention und ih­re Umsetzung: Beiträge zur interkulturellen und in­ter­na­tio­nal vergleichenden Heil- und Sonderpädagogik (pp. 527–535). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Drolshagen, B. & Rode, K. (2015). iPads an Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Sehen – Hilfsmittel im universellen Design oder Mogelpackung? In A. Leonhardt, K. Müller, & T. Truckenbrodt (Eds.), Die UN-Behindertenrechtskonvention und ih­re Umsetzung: Beiträge zur interkulturellen und in­ter­na­tio­nal vergleichenden Heil- und Sonderpädagogik (pp. 459–467). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Höhl, S. & Weigelt, S. (2015). Ent­wick­lung in der Kindheit (4-6 Jahre) (1. Aufl.). Basiswissen Frühpädagogik. München: Reinhardt.

Nordt, M. & Weigelt, S. (2015). No quantitative differences in face memory with regard to different viewpoints and viewpoint changes between children and adults. Journal of Vision, 15(12), 1192.

Schönberger, A. R., Hagelweide, K., Pelzer, E. A., Fink, G. R. & Schubotz, R. I. (2015). Motor loop dysfunction causes impaired cognitive sequencing in patients suffering from Parkinson's disease. Neuropsychologia, 77, 409–420. Online verfügbar

Vetter, N. C., Pilhatsch, M., Weigelt, S., Ripke, S. & Smolka, M. N. (2015). Mid-adolescent neurocognitive development of ignoring and attending emotional stimuli. Developmental Cognitive Neuroscience, 14, 23–31. Online verfügbar


2014

Binder, E., Hagelweide, K., Wang, L. E., Kornysheva, K., Grefkes, C., Fink, G. R. & Schubotz, R. I. (2014). Sensory-guided motor tasks benefit from mental training based on serial prediction. Neuropsychologia, 54, 18–27. Online verfügbar

Drolshagen, B. (2014). Fortschritt oder Rückschritt – das neue Schulgesetz in Nordrhein-Westfalen und seine Kon­se­quenzen für die inklu­sive Be­schu­lung blinder und sehbehinderter Schü­ler­in­nen und Schüler. blind - sehbehindert, 134(3), 166–173.

Drolshagen, B. (2014). Inklusive Hoch­schu­len – He­raus­for­de­run­gen für die Hoch­schul­didak­tik. blind - sehbehindert, 134(1), 6–14.

Drolshagen, B. & Klein Ralph (2014). Inklusive Lehre an inklusiven Hoch­schu­len. Online verfügbar

Drolshagen, B. & Rode, K. (2014). Das iPad als Hilfsmittel für Lehrerinnen und Lehrer mit Sehschädigung. Er­geb­nisse eines Praxisprojekts. blind - sehbehindert, 134(2), 85–92.

Drolshagen, B. & Rode, K. (2014). Das iPad als Unterrichtsmedium für blinde und sehbehinderte Schü­ler­in­nen und Schüler? Er­geb­nisse eines Praxisprojekts. blind - sehbehindert, 134(4), 246–254.

Koldewyn, K., Yendiki, A., Weigelt, S., Gweon, H., Julian, J., Richardson, H., Malloy, C., Saxe, R., Fischl, B. & Kanwisher, N. (2014). Differences in the right inferior longitudinal fasciculus but no general disruption of white matter tracts in children with autism spectrum disorder. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America, 111(5), 1981–1986. Online verfügbar

Kott, O., Moritz, R. E., Šumbera, R., Burda, H. & Nemec, P. (2014). Light propagation in burrows of subterranean rodents: tunnel system architecture but not photoreceptor sensitivity limits light sensation range. Journal of Zoology, 294(1), 67–75. Online verfügbar

Vetter, N. C., Weigelt, S., Döhnel, K., Smolka, M. N. & Kliegel, M. (2014). Ongoing neural development of affective theory of mind in adolescence. Social Cognitive and Affective Neuroscience, 9(7), 1022–1029. Online verfügbar

Weigelt, S., Koldewyn, K., Dilks, D. D., Balas, B., McKone, E. & Kanwisher, N. (2014). Domain-specific development of face memory but not face perception. Developmental Science, 17(1), 47–58. Online verfügbar


2013

Bender, C. & Schnurnberger, M. (2013). „Schlecht sehen und schlecht gehen kön­nen unsere Bewohnerinnen und Bewohner alle.“: Zugänge zur Beobachtung von Vielfalt in stationären Altenhilfeeinrichtungen. In Verband für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik e. V. (Ed.), Vielfalt und Qua­li­tät: Kongressbericht. XXXV Kongress für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik (CD). Würzburg: Edition Bentheim.

Beste, C., Yildiz, A., Meissner, T. W. & Wolf, O. T. (2013). Stress improves task processing efficiency in dual-tasks. Behavioural Brain Research, 252, 260–265. Online verfügbar

Drolshagen, B. (2013). Berufliche Rehabilitation und dann? Zur Be­deu­tung der Brailleschrift am Arbeitsplatz. In Verband für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik e. V. (Ed.), Vielfalt und Qua­li­tät: Kongressbericht. XXXV Kongress für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik (CD). Würzburg: Edition Bentheim.

Drolshagen, B. & Klein, R. (2013). Schulische Inklusion zwischen Her­aus­for­de­rung und notwendigem Übel – Können Schulen von „Hoch­schu­len für Alle“ lernen? In Verband für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik e. V. (Ed.), Vielfalt und Qua­li­tät: Kongressbericht. XXXV Kongress für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik (CD). Würzburg: Edition Bentheim.

Katzner, S. & Weigelt, S. (2013). Visual cortical networks: Of mice and men. Current Opinion in Neurobiology, 23(2), 202–206. Online verfügbar

Koldewyn, K., Jiang, Y., Weigelt, S. & Kanwisher, N. (2013). Global/local Processing in Autism: Not a Disability, but a Disinclination. Journal of Autism and Developmental Disorders, 43(10), 2329–2340. Online verfügbar

Koldewyn, K., Weigelt, S. & Kanwisher, N. (2013). Social Perception Deficits in Children with Autism Spectrum Disorder. Journal of Vision, 13(9), 1271. Online verfügbar

Koldewyn, K., Weigelt, S., Kanwisher, N. & Jiang, Y. (2013). Multiple Object Tracking in Autism Spectrum Disorders. Journal of Autism and Developmental Disorders, 43(6), 1394–1405. Online verfügbar

Schönberger, A. R., Barbe, M. T., Hagelweide, K., Kühn, A. B., Fink, G. R. & Schubotz, R. I. (2013). Joint principles of motor and cognitive dysfunction in Parkinson's disease. Neuropsychologia, 51(8), 1417–1425. Online verfügbar

Weigelt, S., Koldewyn, K. & Kanwisher, N. (2013). Face recognition deficits in autism spectrum disorders are both domain specific and process specific. PloS One, 8(9), e74541. Online verfügbar

Weigelt, S., Singer, W. & Kohler, A. (2013). Feature-based attention affects direction-selective fMRI adaptation in hMT+. Cerebral Cortex (New York, N.Y. : 1991), 23(9), 2169–2178. Online verfügbar


2012

Drolshagen, B. (2012). On the Significance of Braille in the Vocational Rehabilitation of Blind Persons. In DZB (Ed.), World Congress Braille21: Innovations in Braille in the 21st Century (pp. 164–171). Leipzig.

Drolshagen, B. (2012). Sehen wir weiter! Zur Heterogenität der „Betroffenenperspektive“. blind - sehbehindert, 132(3), 168–175.

Drolshagen, B. (2012). Studieren ohne Barrieren. Der Weg zu „Hoch­schu­len und Bibliotheken für Alle“. In A. Tervooren & J. Weber (Eds.), Schriften des Deut­schen Hygiene-Museums Dresden: Vol. 9. Wege zur Kultur: Barrieren und Bar­ri­e­re­frei­heit in Kultur- und Bil­dungs­ein­richt­ungen (pp. 243–254). Köln/Wien: Böhlau Verlag.

Koldewyn, K., Jiang, Y., Weigelt, S. & Kanwisher, N. (2012). Global/local visual processing in autism: not a disability, but a disinclination. Journal of Vision, 12(9), 1355.

Weigelt, S., Koldewyn, K. & Kanwisher, N. (2012). Face identity recognition in autism spectrum disorders: A review of behavioral studies. Neuroscience and Biobehavioral Reviews, 36(3), 1060–1084. Online verfügbar

Weigelt, S.Limbach, K., Singer, W. & Kohler, A. (2012). Orientation-selective functional magnetic resonance imaging adaptation in primary visual cortex revisited. Human Brain Mapping, 33(3), 707–714. Online verfügbar


2011

Drolshagen, B. (2011). Zur Be­deu­tung der Brailleschrift in der beruflichen Rehabilitation sehgeschädigter Men­schen – Eine Standortbeschreibung aus der Perspektive von Professionellen. blind - sehbehindert, 131(4), 236–244.

Drolshagen, B. & Klein, R. (2011). Studium und dann? Berufseinstieg, Pro­mo­ti­on und Wei­ter­bil­dung mit Be­hin­derung oder chronischer Krank­heit: Dokumentation von DoBuS-Ver­an­stal­tun­gen zum Übergang vom Studium in den Beruf [2010/2011]. Schriftenreihe Be­hin­derung und Studium. Dort­mund.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (2011). UniversAbility– Hoch­schu­len für Alle. Kon­se­quenzen für eine inklu­sive Lehramtsausbildung. In B. Lütje-Klose (Ed.), Inklusion in Bildungsinstitutionen: Eine Her­aus­for­de­rung an die Heil- und Sonderpädagogik. Tagungsband do­ku­men­tiert die Er­geb­nisse der 46. Arbeitstagung der Dozentinnen und Dozenten für Sonderpädagogik in den Deutschsprachigen Ländern, die vom 27. bis 28. September 2010 in Bielefeld stattfand (pp. 177–183). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Koldewyn, K., Weigelt, S., Semmelmann, K. & Kanwisher, N. (2011). A region in the Posterior Superior Temporal Sulcus (pSTS) appears to be selectively engaged in the perception of social interactions. Journal of Vision, 11(11), 630. Online verfügba


2010

Bender, C., Drolshagen, B. & Walthes, R. (Eds.). (2010). Ältere sehgeschädigte Men­schen kompetent beraten: Evaluation eines Curriculums zur Qualifi­zierung ehrenamtlicher Berater und Beraterinnen im Projekt "Wir sehen weiter". Dort­mund: Verlag Praxiswissen.

Burger, T., Lucová, M., Moritz, R. E., Oelschläger, H. H. A., Druga, R., Burda, H., Witschko, W. & Nemec, P. (2010). Changing and shielded magnetic fields suppress c-Fos expression in the navigation circuit: Input from the magnetosensory system contributes to the internal representation of space in a subterranean rodent. Journal of the Royal Society, Interface, 7(50), 1275–1292. Online verfügbar

Doehrmann, O., Weigelt, S., Altmann, C. F., Kaiser, J. & Naumer, M. J. (2010). Audiovisual functional magnetic resonance imaging adaptation reveals multisensory integration effects in object-related sensory cortices. The Journal of Neuroscience : the Official Journal of the Society for Neuroscience, 30(9), 3370–3379. Online verfügbar

Drolshagen, B. (2010). Schulischer Vorbereitungsdienst und Lehramtsberuf mit Be­hin­derung oder chronischer Krank­heit: Dokumentation der DoBuS-Ver­an­stal­tung zum Übergang vom Studium in den Lehramtsberuf für behinderte und chronisch kranke Stu­die­ren­de. Schriftenreihe Be­hin­derung und Studium: Vol. 9. Dort­mund.

Drolshagen, B. & Bender, C. (2010). Wir sehen weiter - Evaluation einer Schulung ehrenamtlicher Berater und Beraterinnen der Selbsthilfe mit dem Fokus der Be­ra­tung älterer sehgeschädigter Men­schen. blind - sehbehindert, 130(3), 105–113.

Drolshagen, B. & Klein, R. (2010). Der Weg zu ei­nem inklusiven World Wide Web – wo stehen wir heute, was ist zu tun? He­raus­for­de­run­gen aus Sicht sehgeschädigter Lernender. blind - sehbehindert, 130(3), 177–185.

Kaas, A., Weigelt, S., Roebroeck, A., Kohler, A. & Muckli, L. (2010). Imagery of a moving object: The role of occipital cortex and human MT/V5+. NeuroImage, 49(1), 794–804. Online verfügbar

Maus, G. W., Weigelt, S., Nijhawan, R. & Muckli, L. (2010). Does Area V3A Predict Positions of Moving Objects? Frontiers in Psychology, 1, 186. Online verfügbar

Weigelt, S., Koldewyn, K. & Doehrmann, O. (2010). Cross-category adaptation reveals tight coupling of face and body perception. Journal of Neurophysiology, 104(2), 581–583. Online verfügbar

Weigelt, S., Pohl, K., Singer, W. & Kohler, A. (2010). Orientation-selective fMRI adaptation in primary visual cortex revisited. Journal of Vision, 10(7), 914. Online verfügbar

2009

Drolshagen, B. (2009). Berufliche Selbst­stän­dig­keit - auch eine Perspektive für blinde und sehbehinderte Men­schen? Retrieved from www.vbs-gs.de/uploaded_files/zeitschrift_09_2_birgit_drolshagen.doc

Drolshagen, B. & Klein, R. (2009). Berufliche Selbst­stän­dig­keit - Eine Möglichkeit zur Teilhabe am Arbeitsleben für sehgeschädigte Men­schen. In Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen und -pädagoginnen (Ed.), Teilhabe ge­stal­ten: Vom 14. - 18. Juli 2008 in Hannover; Kongressbericht. Würzburg: Edition Bentheim.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (2009). Und ich mache es doch - ganz ohne Familie und ganz ohne Stress. In Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen und -pädagoginnen (Ed.), Teilhabe ge­stal­ten: Vom 14. - 18. Juli 2008 in Hannover; Kongressbericht. Würzburg: Edition Bentheim.

Hinz, R. & Walthes, R. (Eds.). (2009). Beltz Pädagogik. Heterogenität in der Grund­schule: Den pä­da­go­gi­schen Alltag er­folg­reich bewältigen. Weinheim: Beltz.

Schnurnberger, M. (2009). Heterogenität bewegt- durch Stockkampfkunst zum Dialog. In R. Hinz & R. Walthes (Eds.), Beltz Pädagogik. Heterogenität in der Grund­schule: Den pä­da­go­gi­schen Alltag er­folg­reich bewältigen (pp. 228–239). Weinheim: Beltz.


2008

Drolshagen, B. (Ed.). (2008). Schriftenreihe Be­hin­derung und Studium: Bd. 8. Total normal: Behinderte Mädchen und Jungen erobern ih­re Stadt ; Evaluation der Praxis­phase. Dort­mund: Dort­mun­der Zentrum Be­hin­derung und Studium.

Kaas, A., Weigelt, S., Roebroeck, A., Kohler, A., Singer, W. & Muckli, L. (2008, July). Imagined motion: interactions between parietal cortex, human MT and early visual areas. Symposium S37-2,

Kohler, A., Weigelt, S., Muckli, L., Singer, W. & Kriegeskorte, N. (2008). Patterns of fMRI activity representing perceived direction in apparent motion. Perception ECVP abstract, 37, 25.

Maus, G. W., Weigelt, S., Nijhawan, R. & Muckli, L. (2008). Activity in area V3A predicts positions of moving objects. Perception, 37, 83–84.

Schlenstedt, N., Drolshagen, B. & Unger, B. (2008). GO! unlimited - Unter­nehmens­grün­dung durch Frauen mit Be­hin­derung. mittendrin. Zeitschrift der Frauen und Mädchen mit Be­hin­derung / chronischer Erkrankung NRW. Teilhabe und Chan­cen­gleich­heit in Aus­bil­dung und Ar­beit, 62–71.

Weigelt, S. (2008). Neurovision: neuroimaging studies of illusory perception. University, Maastricht.

Weigelt, S., Muckli, L. & Kohler, A. (2008). Functional Magnetic Resonance Adaptation in Visual Neuroscience. Reviews in the Neurosciences, 19(4-5), 363–380. Online verfügbar


2007

Drolshagen, B. (2007). Assistenzberufe in der Hilfe für Men­schen mit Be­hin­derung - Paradigma der Autonomie. Robert Bosch Stiftung. Fachtagung Zukunft Service-, Assistenz- und Präsenzberufe.

Drolshagen, B. (2007). Existenzgründung von Men­schen mit Be­hin­derung in Deutsch­land - Eine Analyse des Gründungsklimas und Mög­lich­keiten der Verbesserung. blind - sehbehindert, 127(4), 292–298.

Drolshagen, B. (2007). Existenzgründung von Men­schen mit Be­hin­derung in Deutsch­land. Eine Analyse des Gründungsklimas und Mög­lich­keiten der Verbesserung. In Go! unlimited: Men­schen mit Be­hin­derung machen sich selbstständig ; Aspekte der aktuellen Praxis (1st ed., pp. 24–35). Wuppertal: Diakonisches Werk der Evang. Kirche von Westfalen.

Drolshagen, B. (2007). Präambel. In Go! unlimited: Men­schen mit Be­hin­derung machen sich selbstständig ; Aspekte der aktuellen Praxis (1st ed., pp. 20–23). Wuppertal: Diakonisches Werk der Evang. Kirche von Westfalen.

Drolshagen, B. (2007). Und ich mache es doch! Selbstbestimmung trotz Hilfebedarfs im Alter: Vor­trag gehalten auf dem Work­shop Seniorenarbeit für blinde und sehbehinderte Men­schen in Dort­mund. Horus. (3), 110–113.

Drolshagen, B. (2007). Von der Idee bis zur Existenzgründung. Be­ra­tung, Unter­stütz­ung und Qualifi­zierung behinderter Akademiker und Akademikerinnen aus einer Hand. In Go! unlimited: Men­schen mit Be­hin­derung machen sich selbstständig ; Aspekte der aktuellen Praxis (1st ed., pp. 120–147). Wuppertal: Diakonisches Werk der Evang. Kirche von Westfalen.

Drolshagen, B. (2007, June). Existenzgründung von Men­schen mit Be­hin­derung in Deutsch­land – Eine Analyse des Gründungsklimas und Mög­lich­keiten der Verbesserung. 4. transnationale Konferenz des Equal-Projekts GO! unlimited.

Drolshagen, B. & Klein, R. (2007). GO! unlimited - Existenzgründung ohne Barrieren? blind - sehbehindert, 127(2), 129–132.

Drolshagen, B. & Klein R. (2007). Von der Idee zur Existenzgründung. Dokumentation der DoBuS-Ideenwerkstatt für behinderte Akademiker und Akademikerinnen. Dort­mund.

Kaiser, B. & Schnurnberger, M. (2007). Warum riecht es hier nach Feuer? „Durch Stockkampfkunst zum Dialog: Freiburger Schulprojekt zur Konfliktkultur [DVD].

Lange, S., Burda, H., Wegner, R. E., Dammann, P., Begall, S. & Kawalika, M. (2007). Living in a "stethoscope": Burrow-acoustics promote auditory specializations in subterranean rodents. Die Na­tur­wis­sen­schaf­ten, 94(2), 134–138. Online verfügbar

Moritz, R. E., Burda, H., Begall, S. & Nemec, P. (2007). Magnetic compass: A useful tool underground. In S. Begall, H. Burda, & C. E. Schleich (Eds.), Subterranean Rodents: News from Underground (pp. 161–174). Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag Berlin Heidelberg.

Weigelt, S. (2007). Seeing things: Illusory contours in the human visual brain. The Journal of Neuroscience, 27(20), 5269–5270. Online verfügbar

Weigelt, S., Kourtzi, Z., Kohler, A., Singer, W. & Muckli, L. (2007). The cortical representation of objects rotating in depth. The Journal of Neuroscience, 27, 3864–3874.

Weigelt, S., Singer, W., & Muckli, L. (2007). Separate cortical stages in amodal completion revealed by functional magnetic resonance adaptation. BMC Neuroscience, 8, 70. Online verfügbar


2006

Drolshagen, B. (2006). Zum Stellenwert von Selbstbestimmung und Selbst­stän­dig­keit im Unterricht der Orientierung und Mo­bi­li­tät sehgeschädigter Men­schen. blind - sehbehindert, 126(4), 322–328.

Thalau, P., Ritz, T., Burda, H., Wegner, R. E. & Wiltschko, R. (2006). The magnetic compass mechanisms of birds and rodents are based on different physical principles. Journal of the Royal Society, Interface, 3(9), 583–587. Online verfügbar

Wegner, R. E. (2006). Graumull. In Brockhaus (Ed.), Faszination Natur: Tiere: Säugetiere I (p. 359). Mannheim: Brockhaus.

Wegner, R. E. (2006). Kap-Strandgäber. In Brockhaus (Ed.), Faszination Natur: Tiere: Säugetiere I (pp. 357–358). Mannheim: Brockhaus.

Wegner, R. E., Begall, S. & Burda, H. (2006). Light perception in ‘blind’ subterranean Zambian mole-rats. Animal Behaviour, 72(5), 1021–1024. Online verfügbar

Wegner, R. E., Begall, S. & Burda, H. (2006). Magnetic compass in the cornea: Local anaesthesia impairs orientation in a mammal. The Journal of Experimental Biology, 209(Pt 23), 4747–4750. Online verfügbar


2005

Drolshagen, B. (2005). On the Significance of Self-Determination and Independence in the Training of Orientation and Mobility. In ICEVI European Conference (Ed.), Education - aiming for excellence: Conference report (pp. 352–362). Chemnitz: SFZ Sächsisches Förderzentrum Chemnitz gGmbH.

Drolshagen, B. & Klein, R. (2005). Neues Lehren und Ler­nen mit neuen Me­di­en. Eine Aufgabe auch für den Unterricht mit blinden und sehbehinderten Schü­ler­in­nen und Schülern.: Vor­trag auf der 11. Soester Fachtagung "elek­tro­ni­sche Me­di­en in der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik". blind - sehbehindert, 125(3), 155–161.

Drolshagen, B. & Klein, R. (2005). WebQuests - an Example for New Learning with New Media. In ICEVI European Conference (Ed.), Education - aiming for excellence: Conference report (pp. 264–270). Chemnitz: SFZ Sächsisches Förderzentrum Chemnitz gGmbH.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (2005). Teaching Key Competences for higher Education. In ICEVI European Conference (Ed.), Education - aiming for excellence: Conference report (pp. 132–136). Chemnitz: SFZ Sächsisches Förderzentrum Chemnitz gGmbH.

Jacob, J. & Wegner, R. E. (2005). Does continuous removal of individuals separate high and low quality ricefield rats? Journal of Wildlife Management, 69(2), 821–826.

Wegner, R. E. & Burda, H. (2005). The enigma of seeing in the subterranean mole-rat Cryptomys anselli (Bathyergidae): behavioural approach. Proceedings of the RIN-05 Conference on Orientation and Navigation - Birds, Humans and Other Animals. London: Royal Institute of Navigation.


2004

Drolshagen, B., Klein, R., Niggemann, S., Rothenberg, B. & Schlenstedt, N. (2004). Studium in Dort­mund. Ein Leitfaden für behinderte Stu­die­ren­de (2. aktualisierte und erweiterte Neuauflage). Dort­mund.

Drolshagen, B., Klein, R. & Rothenberg, B. (2004). Eine Hoch­schu­le für alle. Der Dort­mun­der Weg zu einer bar­ri­e­re­frei­en Hoch­schu­le. In Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen und -pädagoginnen (Ed.), Qualitäten: 33. Kongress der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen und -pädagoginnen (pp. 359–365). Würzburg: Edition Bentheim.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (2004). Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz - Evaluationsergebnisse einer Schulung von Assistenznehmern und Assistenznehmerinnen. In Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen und -pädagoginnen (Ed.), Qualitäten: 33. Kongress der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen und -pädagoginnen (pp. 166–176). Würzburg: Edition Bentheim.

Heth, G., Todrank, J., Begall, S., Wegner, R. E. & Burda, H. (2004). Genetic relatedness discrimination in eusocial Cryptomys ansellimole-rats, Bathyergidae, Rodentia. Folia Zoologica, 53(3), 269–278.

Muckli, L., Weigelt, S., Kohler, A., Singer, W. & Kourtzi, Z. (2004). Apparent Rotation: fMRI-Adaptation of the Illusory Rotation Path: Poster presented at 10th Annual Meeting of the Organization for Human Brain Mapping (HBM 2004), Budapest, Hungary.


2003

Drolshagen, B. (2003). Barrierefreies Studieren - Zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen durch behinderte Stu­die­ren­de. blind - sehbehindert, 123(2), 142–146.

Drolshagen, B. & Klein, R. (2003). Bar­ri­e­re­frei­heit - eine Her­aus­for­de­rung für die Medienpädagogik der Zukunft. In M. Kerres & B. Voß (Eds.), Me­di­en in der Wis­sen­schaft: Bd. 24. Digitaler Campus: Vom Medienprojekt zum nachhaltigen Medieneinsatz in der Hoch­schu­le (pp. 25–35). Münster: Waxmann.

Drolshagen, B., Klein, R. & Rothenberg, B. (2003). Creating a University without Barriers. The Example of the University of Dort­mund.: Proceedings 8th European Regional Conference of Rehabilitation International Networking in Practice: Connecting Partners in Rehabilitation. Heidelberg.

Drolshagen, B., Niggemann, S. & Rothenberg, B. (2003). Evaluation des Schulungskonzeptes „Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz“. In MOBILE - Selbstbestimmt Leben Behinderter e. V. / Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Köln / Dort­mun­der Zentrum Be­hin­derung und Studium (Ed.), Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz (Projektbericht): unveröffentlicht. Dort­mund.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (2003). Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz - Evaluationsergebnisse einer Schulung von Assistenznehmern und Assistenznehmerinnen. In G. Hermes & S. Köbsell (Eds.), bifos-Schriftenreihe zum selbstbestimmten Leben Behinderter. Disability Studies in Deutsch­land - Be­hin­derung neu denken!: Dokumentation der Sommeruni 2003 (1st ed., pp. 147–151). Kassel: bifos.

Schnurnberger, M. (2003). Bewegung im Dialog mit Familien. fiduz, 6(12).


2002

Drolshagen, B. (2002). EDV-Tutoriate für blinde PC-Nutzer und -Nutzerinnen. Eine Handreichung für Tutoren und Tutorinnen. In B. Drolshagen, R. Klein, B. Rothenberg & A. Tillmann (Eds.), Eine Hoch­schu­le für alle: Das Pilot-Projekt zur didaktisch-strukturellen Verbesserung der Studiensituation behinderter Stu­die­ren­der an der Uni­ver­si­tät Dort­mund (CD). Würzburg: Edition Bentheim.

Drolshagen, B., Klein, R. & Rothenberg, B. (2002). Erstellung von Veranstaltungsmitschriften. Ein Leitfaden. In B. Drolshagen, R. Klein, B. Rothenberg, & A. Tillmann (Eds.), Eine Hoch­schu­le für alle: Das Pilot-Projekt zur didaktisch-strukturellen Verbesserung der Studiensituation behinderter Stu­die­ren­der an der Uni­ver­si­tät Dort­mund (Vol. 2, CD). Würzburg: Edition Bentheim.

Drolshagen, B., Klein, R. & Rothenberg, B. (2002). Leitfaden zur Erstellung von Veranstaltungsmitschriften. In MOBILE - Selbstbestimmt Leben Behinderter e. V. / Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Köln / Dort­mun­der Zentrum Be­hin­derung und Studium (Ed.), Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz. Ein Schulungskonzept für Persönliche AssistentInnen (pp. 310–316). Neu-Ulm.

Drolshagen, B., Klein, R., Rothenberg, B. & Tillmann, A. (Eds.). (2002). Eine Hoch­schu­le für alle: Das Pilot-Projekt zur didaktisch-strukturellen Verbesserung der Studiensituation behinderter Stu­die­ren­der an der Uni­ver­si­tät Dort­mund (Vol. 2). Würzburg: Edition Bentheim.

Drolshagen, B., & Rothenberg, B. (2002). Assistenz-Tutoriate für Stu­die­ren­de mit Bedarf an Studienassistenz. Ein Curriculum. In B. Drolshagen, R. Klein, B. Rothenberg & A. Tillmann (Eds.), Eine Hoch­schu­le für alle: Das Pilot-Projekt zur didaktisch-strukturellen Verbesserung der Studiensituation behinderter Stu­die­ren­der an der Uni­ver­si­tät Dort­mund (CD). Würzburg: Edition Bentheim.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (2002 // 2006). Behindertengerechte Hoch­schul­didak­tik und Persönliche Assistenz im Studium. In B. Berendt, H.-P. Voss & J. Wildt (Eds.), Raabe - nachschlagen, finden. Neues Handbuch Hochschullehre: Lehren und Ler­nen effizient ge­stal­ten (2nd ed., F 4.1, S. 1-13). Berlin: Raabe.

Schiermeier, Q. & Wegner, R. E. (2002). Foreign researchers turn their backs on Germany. Nature, 415, 945.

Schnurnberger, M. (2002). Über das Einhandeln von Störungen und das Aushandeln von Lö­sun­gen. In W. Doering & W. Doering (Eds.), Störe meine Kreise nicht: Von störenden und gestörten Men­schen (pp. 117–139). Dort­mund: Borgmann.

Wegner, R. E. & Schiermeier, Q. (2002). Conservationists under fire in the Philippines. Nature, 416(6882), 669.


2001

Drolshagen, B. (2001). Adaption mathematischer Darstellungen für blinde Schulanfänger und -anfängerinnen. blind - sehbehindert, 121(1), 17–19.

Drolshagen, B. (2001). Das Kon­zept der Persönlichen Assistenz und seine Be­deu­tung für die Rehabilitation älterer Men­schen mit einer Sehschädigung. Orientierungshilfen OH, 26–32.

Drolshagen, B. (2001). Entstehung und organisatorische Anbindung des Arbeitsraumes und Hilfsmittelpools für behinderte Stu­die­ren­de. Die neue Sonderschule, 46(1), 61–65.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (2001). Definitionen und Begrifflichkeiten ausgehend vom Modell „Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz“. In MOBILE - Selbstbestimmt Leben Behinderter e. V. (Ed.), Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz. Ein Schulungskonzept für AssistenznehmerInnen (pp. 23–27). Neu-Ulm.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (2001). Öffentlichkeitsarbeit – Verarbeitung der Idee „Selbstbestimmt Leben“ und „Leben mit Persönlicher Assistenz“. In MOBILE - Selbstbestimmt Leben Behinderter e. V. (Ed.), Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz. Ein Schulungskonzept für AssistenznehmerInnen (pp. 499–527). Neu-Ulm.


2000

Byl, U. d., Drolshagen, B., Rolfing, S. & Rothenberg, B. (2000). Studium in Dort­mund: Ein Leitfaden für behinderte Stu­die­ren­de. Dort­mund: Beratungsdienst Behinderter Studiernder.

Drolshagen, B. (2000). Arbeitsplätze für behinderte Stu­die­ren­de an nordrhein-westfälischen Hoch­schu­len - Selbstverständlichkeit oder Mangelware? blind - sehbehindert, 120(1), 51–57.

Drolshagen, B. (2000). The meaning of independence and self-determination referring to the education and rehabilitation of persons with blindness and low vision. In International Council for Education of People with Visual Impairment (Chair), Proceedings: European Conference - Visions and strategies for the new century, Cracow, Poland.

Drolshagen, B., Klein, R., Rothenberg, B. & Tillmann, A. (2000). Außer der Reihe - zum Reformbedarf deutscher Hoch­schu­len in Bezug auf Chan­cen­gleich­heit für behinderte Stu­die­ren­de. In Tagungsbericht ARGE-Frühjahrstagung 2000 (Chair), Der aus der Reihe tanzt - Ent­wick­lungen, Tendenzen, Visionen.

Drolshagen, B., Klein, R., Rothenberg, B. & Tillmann, A. (2000). Designing a uni­ver­si­ty suitable for students with special needs: A project based on practical application and research at the University of Dort­mund. In R. Vollmar & R. Wagner (Chairs), Proceedings of the ICCHP 2000, Karlsruhe.

Drolshagen, B., Klein, R., Rothenberg, B., & Tillmann, A. (2000). Zum Reformbedarf deutscher Hoch­schu­len in Bezug auf Chan­cen­gleich­heit für behinderte Stu­die­ren­de. Gemeinsam leben, 8(4), 174–177.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (2000). Immer mehr behinderte Frauen stu­die­ren. In Netzwerkbüro - Organisierte und nicht organisierte Frauen und Mädchen mit Be­hin­de­run­gen Nordrhein-Westfalen (Ed.), Nicht ohne uns: Zur Lebenssituation, Interessenvertretung und Selbsthilfe von Frauen und Mädchen mit Be­hin­de­run­gen NRW (pp. 56–57). Münster.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (2000). To the rating and self-determination and independence in visually impaired people`s lives - a study`s result. In International Council for Education of People with Visual Impairment (Chair), Proceedings: European Conference - Visions and strategies for the new century, Cracow, Poland.

Klaes, R. & Schnurnberger, M. (2000). Systemische Bewegungstherapie in Kinder-und Jugendpsychiatrischen Kontexten, Tübingen.

1999

Drolshagen, B. (1999). Arbeitsraum und Hilfsmittelpool für behinderte Stu­die­ren­de. In B. Drolshagen, H. Ackermann, & B. Rothenberg (Eds.), Be­hin­derung und Studium: Rückblick, Stand und Per­spek­tiven (pp. 114–120). Bochum: Projekt-Verlag.

Drolshagen, B., Ackermann, H. & Rothenberg, B. (Eds.). (1999). Be­hin­derung und Studium: Rückblick, Stand und Per­spek­tiven. Bochum: Projekt-Verlag.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (1999). Selbstbestimmt Leben als Lebensperspektive sehgeschädigter Men­schen: Eine Her­aus­for­de­rung auch für die Sehgeschädigtenpädagogik. In Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen (Chair), Lebensperspektiven: 32. Kongressbericht der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (1999). Selbstbestimmt Leben statt Selbermachen: Mehr Lebensqualität für sehgeschädigte Men­schen durch persönliche Assistenz. SOZIALEXTRA, 23(5), 17–18.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (1999). Tips für StudentInnen mit Assistenzbedarf. Selbsthilfe. (1), 13–15.


1998

Drolshagen, B. (1998). Selbstbestimmung und Hilfeabhängigkeit: Ein unlösbarer Widerspruch oder eine alternative Lebensform? Soziale Ar­beit, 47(1), 10–16.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (1998). Didaktik der Zukunft - eine Didaktik für alle: Berücksichtigung der Belange Behinderter in Hoch­schul­didak­tik, Lehre und For­schung. Gemeinsam leben, 6(3), 120–123.


1997

Drolshagen, B. (1997). Fachtagung "Studieren mit Be­hin­de­run­gen …". blind - sehbehindert, 117(3), 158–159.

Drolshagen, B. (1997). Selbstbestimmung und Hilfeabhängigkeit - Ein unlösbarer Widerspruch oder eine alternative Lebensform? In MOBILE - Selbstbestimmt Leben Behinderter e. V. (Ed.), Regionales Unterstützungszentrum für ältere und behinderte Men­schen Westfalen-Lippe: Abschlußbericht für den Zeitraum vom 01.03.94 - 28.02.97. Dort­mund.

Drolshagen, B. & Giebel, W. (1997). Persönliche Assistenz im Studium. In Interessengemeinschaft behinderter und nichtbehinderter Stu­die­ren­der (Ed.), HuK - Handicapped und Knete: Finanzierung des behinderungsbedingten Mehrbedarfs im Studium V. Dort­mund.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (1997). Studieren mit Assistenz: Wichtige Tips für Stu­die­ren­de mit Assistenzbedarf. In MOBILE - Selbstbestimmt Leben Behinderter e. V. (Ed.), Regionales Unterstützungszentrum für ältere und behinderte Men­schen Westfalen-Lippe: Abschlußbericht für den Zeitraum vom 01.03.94 - 28.02.97. Dort­mund.


1996

Drolshagen, B. (1996). Dissertation mit Punktschriftmaschine und Schreibtafel: Rechtsanspruch zu schlechten Konditionen. In B. Drolshagen, B. Rothenberg, & BAG "Sozialhilfe" der Interessengemeinschaften behinderter und nichtbehinderter Stu­die­ren­der (Eds.), Verhinderung von Rechtsansprüchen verhindert Begabungsentfaltung. Dort­mund.

Drolshagen, B. & Rothenberg, B. (1996). Studieren mit Be­hin­de­run­gen im Ausland. Horus, 58(4), 153–154.

Drolshagen, B., Rothenberg, B. & BAG "Sozialhilfe" der Interessengemeinschaften behinderter und nichtbehinderter Stu­die­ren­der (Eds.). (1996). Verhinderung von Rechtsansprüchen verhindert Begabungsentfaltung. Dort­mund.

Schnurnberger, M. (1996). Bewegte Bilder, Bilder bewegen. In P. Fauser (Ed.), Vorstellungen bilden: Beiträge zum imaginativen Ler­nen (pp. 11–26). Seelze: Friedrich.


1995

Drolshagen, B. (1995). Computer für blinde Men­schen: Mög­lich­keiten und Probleme ihres Einsatzes. Computer Postille, 5(1).

Drolshagen, B. (1995). Dürfen wir, was wir kön­nen?: Grenzen und Chancen in der Behindertenarbeit. Eine Positionsbestimmung aus der Sicht Betroffener. In Fachverband Behindertenhilfe in den Diakonischen Werken Westfalen und Lippe o.O. (Chair), Dürfen wir, was wir kön­nen? Grenzen und Chancen in der Behindertenarbeit: Dokumentation der Jahrestagung des Fachverbandes Behindertenhilfe am 27. Juni 1995 in der Ev. Stiftung Volmarstein.

Drolshagen, B. (1995). In Dort­mund stu­die­ren - Wissenswertes für sehgeschädigte Stu­dien­in­te­res­sier­te und Stu­die­ren­de. Horus, 57(4), 158–159.

Drolshagen, B. (1995). Stu­die­ren­de mit Sehschädigungen an bundesdeutschen Hoch­schu­len: Eine Un­ter­su­chung zum Erleben des Studienbeginns und zur Situation bei der Literaturbeschaffung. blind - sehbehindert, 115(3), 163–173.


1994

Drolshagen, B. (1994). Freie Wahl: Zur Situation sehgeschädigter Stu­die­ren­der an bundesdeutschen Hoch­schu­len. Selbsthilfe. (2), 24–27.

Drolshagen, B. (1994). Persönliche Assistenz für blinde und sehbehinderte Stu­die­ren­de. In Autonomes Behindertenreferat der Uni­ver­si­tät Mainz (Ed.), Persönliche Assistenz - Basis für das Studium. Mainz.

Drolshagen, B. (1994). Stu­die­ren­de mit Sehschädigungen an bundesdeutschen Hoch­schu­len: Eine Un­ter­su­chung zum Erleben des Studienbeginns und zur Situation bei der Literaturbeschaffung (Dissertation), Dort­mund.

Drolshagen, B. (1994). Ur­he­ber­recht erschwert die Umsetzung von Studienliteratur: Adäquat aufbereiteter Literatur für sehgeschädigte StudentInnen steht Ur­he­ber­recht entgegen. die randschau, 9(2), 41–42.

Drolshagen, B. & Klein, R. (1994). PC-Arbeitsplätze für sehgeschädigte Stu­die­ren­de. In Hochschulstudium für Sehgeschädigte (Chair), 3. Dresdener Kolloquium.

Schnurnberger, M. (1994). Zur Situation von Bewegungs- und Körpertherapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie: Er­geb­nisse einer Un­ter­su­chung. Praxis der Kinder- und Jugendpsychiatrie, 6(43), 208–215.


1993

Drolshagen, B. (1993). Plädoyer: Stu­die­ren­de brauchen Bücher. Die Gegenwart, 47(7-8), 14–15.

Drolshagen, B. (1993). Ur­he­ber­recht erschwert die Umsetzung von Studienliteratur für sehgeschädigte Stu­die­ren­de. blind - sehbehindert, 113(2), 90–92.

Drolshagen, B. (1993). Zehnter bundesweiter Erfah­rungs­aus­tausch zur Situation sehgeschädigter Stu­die­ren­der - Geschichte, Stand und Per­spek­tiven. In Interessengemeinschaft behinderter und nichtbehinderter Stu­die­ren­der (Ed.), Situation sehgeschädigter Stu­die­ren­der: Ur­he­ber­recht und Probleme bei der Literaturbeschaffung (pp. 8–17). Dort­mund.

Drolshagen, B. (1993). Zur Situation behinderter Stu­die­ren­der an der Uni­ver­si­tät Dort­mund: Ein­satz und Nutzung moderner Technologien, Dort­mund.


1991

Drolshagen, B. (1991). Die Aus­stat­tung nordrhein-westfälischer Hoch­schu­len mit technischen Geräten: Er­geb­nisse einer landesweit durchgeführten Bestandsaufnahme. Horus, 53(1), 16–19.

Drolshagen, B. (1991). Finanzierung des behinderungsbedingten Studienmehrbedarfs - Probleme und Per­spek­tiven. die randschau, 5./6.(2), 29–32.

Drolshagen, B. (1991). Sehgeschädigte Stu­die­ren­de in Deutsch­land - Ihre Situation unter besonderer Berücksichtigung von Mög­lich­keiten und Problemen bei der Literaturbeschaffung. In Modellversuch In­for­ma­tik für Blinde (Chair), Internationale Fachtagung "Integratives Studium für Sehgeschädigte - Stand und Ent­wick­lungen".


1986

Drolshagen, B. (1986). Zur Situation blinder Studenten: Schwierigkeiten ehemaliger Schüler der Deut­schen Blindenstudienanstalt beim Eintritt in und Studium an bundesdeutschen Hoch­schu­len (unveröffentlichte Staatsarbeit), Dort­mund.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.